Blog

TSCHÜSS PLASTIK – HALLO KREATIVITÄT BLOG

PlastikImOzean

Fakt ist: 1 Europäer verbraucht jährlich mehr als 100 Kilogramm Plastik. Das macht bei ca. 700 Millionen Europäern 700’000’000’000 Kilogramm Plastik, wovon ein grosser Teil im Meer landet.
Da sich Plastik nicht auflöst, treiben im Moment 100’000’000 Tonnen Plastik in den Weltmeeren.


Unsere Ozeane sind von einem gigantischen “Plastik-Teppich” bedeckt, welcher nicht nur die Tiere und Pflanzen, sondern auch unsere Gesundheit gefährdet. Wir würden nicht GORILLA heissen, wenn wir auch dafür keine Uga-mässige Lösung für dich bereit hätten. Denn es gibt genügend Plastik-Alternativen. Hier ein paar nützliche Anti-Plastik-Tipps für den Alltag:

 

PERSÖNLICHER COFFEE TO-GO BECHER
Du hast keine eigene Kaffeemaschiene zu Hause? Kein Problem. Nimm deinen Thermobecher mit zum Coffeeshop und lass dir deinen Kaffee dort hineinfüllen.

 

PRAKTISCHE STOFF und KOMPOST-TÜTEN
Sie sind trendy, du kannst sie immer wieder verwenden und sie verursachen kein Abfall. Die Stofftüten kriegst du bei uns im Shop. Die Kompost-Tüten findest du entweder direkt bei den Gemüse- und Früchte-Abteilungen oder bei den Bauern im Hofladen.

 

TSCHÜSS FERTIG PRODUKTE – HALLO FRISCHWARE
Die meisten Fertigprodukte werden in Plastik-Behältern luftdicht verschlossen, weil sie so lange haltbar gemacht werden. Indem du frisches Gemüse, Früchte und Brot in deine mitgebrachte Stofftüte packst, vermeidest du unnötigen Plastikabfall. Beim Wägen des Gemüses und der Früchte kannst du den Code-Kleber einfach auf deine Hand oder einen Einkaufszettel kleben und an der Kasse zum Scannen abgeben.


AUFBEWAHREN UND VERSCHENKEN
Wie wärs mit einem selbst gemachten Müesli im Glas? Den Müeslimix kannst du direkt in Gläser abfüllen und am Morgen nur noch ins Yoghurt rein kippen. Und wenn dir das passende Muttertagsgeschenk noch fehlt, bindest du eine Schlaufe um das Müesliglas – tataa ein super Geschenk fürs Mami!

 

Dir reichen die Argumente noch nicht, warum möglichst wenig Plastik produziert und verwendet werden sollte? Dann schau dir mal diesen Kurzfilm an:

 

Veröffentlicht in Green

GORILLA ist ein Programm der

Schtifti

Partner

SV Stiftung