Blog

Randen-Hummus

Rotes Randen-Hummus

Hummus ist eine orientalische Spezialität, die zusammen mit dem Fladenbrot Pita als beliebte Vorspeise gilt und mit seinem hohen Proteingehalt die perfekte Beilage für Sportler*innen ist. Zudem enthält das Kichererbsen-Mus viel Eisen und Ballaststoffe, welche unsere Verdauung unterstützen. Als Brotaufstrich, Dip oder auch pur ist Hummus vielseitig verwendbar, wobei es unendlich viele Variationen von Rezepten gibt. Wir verraten dir unser Lieblingsrezept mit Randen.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 250 g Kichererbsen, aus der Dose
  • 100 g gekochte Randenwürfel
  • 2 EL Tahini (Sesampaste)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen
  2. 1 EL Olivenöl, Sesampaste, Wasser, Randen und Zitronensaft gut pürieren

  3. Danach mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Masse in eine Schüssel füllen und restliches Öl darüber träufeln

Bist du experimentierfreudig? Perfekt! Hier weitere Ideen für dein eigenes Hummus-Rezept:

  • Bärlauch-Hummus
  • Spinat-Hummus
  • Tomaten-Basilikum-Hummus
  • Auberginen-Hummus
  • Paprika-Hummus
  • Kürbis-Hummus

Ganz einfach die Randen mit der entsprechenden Zutat ersetzen. Und wenn du nicht ganz sicher bist, kann dir bestimmt Google mit einem Rezept weiterhelfen 😉

 

GORILLA ist ein Programm der

Schtifti

Partner

SV Stiftung