Blog

Müesli vs. Energy-Drink

07.00 Uhr – der Wecker klingelt – und du so: “Nur noch 10 Minuten schlafen – Biiiiitteee.”

Alle kennen diese Situation. Noch die letzte Sekunde Schlaf auskosten. Leider bleibt da meist das Frühstück auf der Strecke. Kurz einen Energy-Drink “runterschletzen” und tada … der Tag kann beginnen.

HALT! Wieso denn ein Energy-Drink? Ausser, dass er dich ca. 30 Minuten in einen Zucker-Flash versetzt und du nachher wieder in die Morgen-Müdigkeit verfällst, bringt dir dieses Frühstück nichts.

Hier die wichtigsten Facts, die du über Energy-Drinks wissen solltest:

  1. 250 ml (also eine Dose) beinhaltet 7-9 Würfelzucker
  2. Eine Dose beinhaltet ca. so viel Koffein wie 4 Kaffees
  3. Eine Dose gibt dir einen Energieschub von ca. 15-45 Minuten
  4. Nach dem Energieschub kehrt die Müdigkeit wieder zurück – HEEELP! BETT, WO BIST DU?
  5. Eine solche Zuckerüberdosis ist für den Körper schädlich und kann langfristig zu Problemen wie Übergewicht und Herz-Kreislauf-Störungen führen.

Keine Angst – ganz auf dein Frühstück sollst du natürlich nicht verzichten! Wir haben den ultimativen Kickstarter für dich ready:

  • 1 Esslöffel 5-Korn-Flocken (Fertigmischung gibt’s im Laden)
  • 2 Esslöffel Nature Joghurt
  • saisonale Früchte nach Wahl
  • 1 Handvoll Nüsse (z.B. Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, usw.)
  • Optionaler Sugar-Kick: 1 Teelöffel Honig

Und nun? Genau, das Müesli kannst du ganz einfach im Tupperware oder im leeren Konfitüre-Glas mitnehmen und genüsslich vor der Schule / Arbeit oder zum Znüni vertilgen. En Guete!
Hier geht’s übrigens zum kompletten Rezept, empfohlen vom GORILLA Botschafter und Profi-Snowboarder Reto Kestenholz.

 

 

 

Willst du mehr über Energy-Drinks und ihre Wirkung erfahren?

 

GORILLA ist ein Programm der

Schtifti

Partner

SV Stiftung