Blog

Herbstlicher Randen-Aufstrich

Herbstlicher Randen Aufstrich

Lösliche Nahrungsfasern aus Randen und Meerettich wirken als „Bakterien-Futter “ besonders positiv auf die Darmgesundheit und damit das Immunsystem. Die leichte Schärfe des Meerettichs stärkt und unterstützt Lunge und Dickdarm zusätzlich, sodass der erste Schnupfen im Herbst keine Chance hat. Ausserdem wird der Rande eine blutbildende Wirkung zugesagt, was an der rot-pinken-Farbe dieses leckeren Aufstrichs zu erkennen ist.




Zutaten:

  • 200g Bioranden, gekocht
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Haselnüsse (60g)
  • 3 dünne Scheiben Meerrettich frisch (7g)
  • 1 TL Senf (mild, ideal ohne Zucker)
  • 2-3 EL frischer Zitronensaft (1/2 Zitrone)
  • 1 TL Kräutersalz
  • 3 Prisen Pfeffer

Tipp: Statt Butter kann auch Bio-Kokosfett (Fairtrade) verwendet werden, unterstützt das Aroma super und wirkt zusätzlich positiv auf den Hirnstoffwechsel.
Menge: 300 gramm
Saison: Herbst

GORILLA ist ein Programm der

Schtifti

Partner

SV Stiftung