Blog

Biken im Sommer – Gute Vorbereitung ist alles

https://gorilla.ch/freestylesport/bike/
Für einen gelungen Biketrip ist die richtige Vorbereitung das A und O. Wir klären mit dir die wichtigsten Fragen.

Wohin soll der Trip gehen?

Wähle hierfür die für dich und deine Freunde, sowie dein Können die richtige Location aus. Es gibt eine Vielzahl an Biketrails bei uns in der Schweiz, doch wohin soll es gehen? Eine kleine Auswahl an Bikespots präsentieren wir dir.

1: Portes du Soleil – Da schlägt dein Bikeherz garantiert höher.

Der Ausflug in die Walliser Berge muss gut geplant werden. Je nach dem woher du anreist, musst du dich auf eine längere Reise gefasst machen. Allenfalls lohnt es sich sogar, einen Weekendtrip daraus zu machen und so das ganze Wochende in den Bergen zu verbringen. Die Zieldestination ist Champéry im Kanton Wallis. Champéry ist bequem mit dem Zug erreichbar und der Bahnhof befindet sich direkt bei der Station.
Das Bikeparadies von Portes du Soleil bietet zahlreiche Trails in verschiedenen Könnerstufen.
Mehr Informationen findest du hier.

2: Lenzerheide – Das Bikeparadies in Graubünden

Von Zürich aus bist du mit dem Zug in 1 3/4 Stunden an der Talstation der Rothornbahnen auf der Lenezerheide. Gerade kürzlich gastiereten dort die weltbesten Mountainbiker für einen Weltcup. Eine Vielzahl an Biektrails führen wieder hinunter nach Parpan. Bequem mit der Gondel hoch und rasant wieder runter an den See. Einen intensiven und actionreichen Tagesausflug auf die Lenzerheide kannst du aus der Region Zürich und St. Gallen ziemlich bequem machen.
Mehr Informationen findest du hier.

3: Wiriehorn – Biken und Campen inmitten des Berner Oberlandes

Das Wiriehorn bietet erfahrenen Downhillern äusserst attraktive Strecken. Die Bahn transportiert dich bequem direkt an den Start der Trails. Am Ende der Trails findest du einen einfachen Campingplatz mit Duschen. Neben den Grillstellen steht auch eine Waschanlage für dein Liebstes (natürlich dein Bike :-)) zur Verfügung. Regelmässig findet am Wiriehorn ein Europacup im Downhillen statt. Das Wiriehorn ist vor allem für geübte Downhiller geeignet.
Mehr Informationen findest du hier.

4: Indoor Bikepark Pfäffikon – Die Regen-Alternative

In Pfäffikon Zürich gibt es seit rund einem Jahr ein neues Schmuckstück für euch. Der Indoor Bikepark bietet einen grossen Pumptrack und verschiedene Dirttracks – gedeckt und preislich absolut fair. Also wenn es wieder mal länger dauert mit dem Regen: Bike schnappen und ab in den Indoor Bikepark Pfäffikon (ZH).
Mehr Informationen findest du hier.

5: Magglingen – Der Hausberg von Biel

Nicht nur Spitzensportler verschlägt es nach Magllingen. Den Sportstützpunkt des Bundes oberhalb von Biel erreichst du bequem mit der Standseilbahn, dem Magglinger Bähnli. Deren schmucke, alte Station befindet sich wenige Bikeminuten vom Bahnhof Biel/Bienne entfernt. Die Fahrt nach oben ist gemütlich – die nach unten hingegen hat es in sich, denn der Weg führt kurvenreich zwischen den Bäumen nach unten.
Mehr Informationen findest du hier.

Das A und O vor jeder Biketour ist die Planung und Vorbereitung. Dadurch vermeidest du unnötige Risiken. Schau dir dazu die GORILLA Bike Videos an.

GORILLA ist ein Programm der

Schtifti

Partner

SV Stiftung