Blog

Rezept: Fruchtwähe

Natürlich darf bei solch einer tollen Koch-Aktion das fruchtige “Tüpfchen auf dem i” nicht fehlen.

 

 

Nach der frischen Tomatensuppe und dem vitaminreichen Gemüsegratin folgt noch ein buntes Dessert. Die saisonale Fruchtwähe.

Probier das leckere Dessert doch gleich selbst aus. Hier geht’s zum Rezept.

Zutaten für ein Wähenblech:

1 runder Kuchenteig
4 EL Haselnüsse gemahlen
verschiedene Früchte (z.B. Birne, Apfel, Banane, Himbeeren je nach Saison)
1 Handvoll alte Guetzli (z.B. Haselnussstängeli)
Guss:
2-3 dl Milch
1 Päckli Vanillezucker
3 EL Zucker
2 Eier

Zubereitung:

  1. Den Teig in die Wähenform legen und den Rand einlegen.
  2. Mit der Gabel Löcher in den Teig stechen und die Haselnüsse darauf verteilen.
  3. Die Früchte im Kreis einlegen.
  4. Für den Guss alle Zutaten kräftig verrühren und über die Früchte geben.
  5. Die Haselnussguetzli grob hacken und on Top auf die Wähe geben.
  6. Bei 170 Grad ca. 45 min backen, damit der Teig gar ist.

 

GORILLA wünscht UGAppetit!

GORILLA ist ein Programm der

Schtifti

Partner

SV Stiftung