Blog

3, 2, 1 – und fertig ist dein Znacht – Gschwellti

Kennst du “Gschwellti”? GORILLA zeigt dir, wie du in 10 Minuten ein super-kreatives und gesundes Abendessen auf den Tisch zauberst.

 

 

 

 

 

 

“Gschwellti” sind Kartoffeln, welche du mit der Schale kochst und isst. Du fragst dich nun vielleicht, was daran so speziell ist? Für GORILLA gibt’s bei den Gschwelltis zwei ausschlaggebende Geschmackmacher:

A = Achte beim Einkaufen darauf, welche Kartoffeln du nimmst. Für Gschwellti eigenen sich die “festkochenden”.

B = Die Saucen und Beilagen machen es aus!

 

Zutaten für 2 Personen

6-10 Kartoffeln (je nach Hunger)

1 Pfanne mit heissem Wasser

1 Prise Salz

 

Zutaten für Sauce

150 g Nature-Quark

1/2 Zwiebel

1 Knoblauch-Zehe

1 Kaffeelöffel Salz

1 Kaffeelöffel Pfeffer

1 Esslöffel frische Gewürze (Basilikum, Schnittlauch, Maggiekraut, Minze, Rosmarin … halt was du gerade findest, bzw. Saison hat)

 

 

Mögliche Gschwellti-Beilagen

  • Salat
  • getrocknete Tomaten
  • Nüsse
  • Avocado
  • Sauce (siehe unten)
  • gekochtes Ei
  • Käse
  • Butter (über die heissen Kartoffeln streichen und mit Salz bestreuen)
  • Suppe

 

Zubereitung Kartoffeln

  1. Kartoffeln mit Wasser putzen.
  2. Pfanne mit Wasser füllen, Kartoffeln direkt ins Wasser legen.
  3. Pfannendeckel aufsetzen.
  4. Wasser zum Kochen bringen.
  5. Nach 10 Minuten mit einem Messer in die Kartoffeln stechen und schauen, ob sie weich sind.
  6. Wenn sie weich sind, rausnehmen und sonst nochmals ein paar Minuten im kochenden Wasser lassen.
  7. Kartoffeln auf den Teller und mit Beilagen und Saucen belegen

Zubereitung Sauce

  1. Quark in eine Schüssel geben.
  2. Knoblauch, Zwiebel und Gewürze fein hacken.
  3. Salz und Pfeffer daruntermischen.
  4. Alles mischen und über die Kartoffeln streichen.

GORILLA ist ein Programm der

Schtifti

Partner

SV Stiftung